IPASSAN Controller 4 Türen POE FD-125-001

  • Art.-Nr. 75101
  • Typ FD-125-001

verwaltet bis zu 6 Türen
• Erweiterung aufsteckbar
• Sabotage Überwacht
• Spannungsversorgung POE oder 12 V DC

IPassan ist ein IP-basiertes Zutrittskontrollsystem, das für mittlere bis große Firmen und Wohngebäude entwickelt wurde. Durch den modularen Aufbau kann Ipassan grundsätzlich in Anlagen jeder Größenordnung verwendet werden. Erweiterungen sind jederzeit möglich.
Das System wird mit dem IPassan-Manager eingerichtet. Diese intuitiv zu bedienende Software kann für einen Fernzugang und mehrfachen Zugang entweder auf einem Computer oder Server installiert werden. IPassan ist ein echter Client-Server, der größtmögliche Flexibilität bietet. Eine Cloud-Version ist unter www.ipassan.com ebenfalls verfügbar. Voraussetzung dafür ist eine Internetverbindung vor Ort.
Die IP-basierte Lösung kann eine bereits bestehende IT-Infrastruktur nutzen. Die Notwendigkeit zur Installation zusätzlicher kostenintensiver Verkabelungen entfällt und die Kommunikation hat mit dieser Lösung eine höhere Geschwindigkeit. Wenn kein Netzwerk verfügbar ist, kann auch ein RS485-Bus zur Erweiterung des Netzwerkes genutzt werden.
Zur Verbindung des ersten Controllers mit dem Server stehen zwei Anschlussarten zur Wahl. Der auf dem Computer installierte IPassan-Manager kann entweder über Ethernet oder USB auf den Controller zugreifen. USB ist sehr universell — über Ethernet ist Remote-
Management möglich.
Zur Anpassung an die jeweiligen Gebäudegegebenheiten stehen zwei unterschiedliche Kommunikationstechnologien zur Verfügung:

- Der verschlüsselte FDI RS485-Bus hat alle Vorteile eines Feldbus: einfache Installation, Zuverlässigkeit und komfortable Anwendung. Nur drei Drähte werden verwendet, um ein Peripheriegerät an den Bus anzuschließen. Fehler in der Kommunikation werden durch eine
LED am Controller angezeigt.
- Für eine höhere Leistungsfähigkeit können die nachfolgenden Controller über ein Netzwerk (TCP/IP) verbunden werden. Über Erweiterungsmodule (Ein- und Ausgänge) kann eine Kommunikation mit Drittsystemen (Aufzüge, Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen usw.) erfolgen
Produktmerkmale:
- Verwaltet 4 Türen
- Anschluss von max. 4 Lesegeräten (13,56 MHz)
- Erweiterbar auf 6 Türen mit Zusatzmodul FD-125-010
- Zweidrahtechnik zwischen Controller und Lesegerät (max. 100 m)
- Hohe Systemmodularität
- Lokal oder aus der Ferne zu programmieren
- Module für Ein- und Ausgänge können aufgesteckt werden (FD-125-015 und FD-125-016)

Technische Daten:
Technische Daten
Anschlussklemmen für RS485-Bus (Main, Slave) max. Leistungslänge 1.000 m, max. 64 Controller pro TCP/ IP-Netzwerk, insgesamt 384 Türen pro Netzwerk
- max. 32 Controller pro RS485-Netzwerk (max. 1000 m), insgesammt 192 Türen
- 100.000 Schlüssel (Fernbedienungen) in 2.000 Gruppen
- 220 Ein- oder Ausgänge pro Controller = 14.080 mögliche Ein- oder Ausgänge pro TCP/IP-Netzwerk oder 7.040 im RS485 Netzwerk
- Aufzugmanagement (max. 64 Aufzüge) mit max. 110 Etagen
- Komfortabel programmierbar über Software
- Firmware-Update von Zweidrahtlesegeräten, Empfängern und Codeschlössern
- Kompatibel mit EDC-Lesegeräten und Empfänger FD-125-191
- ständige Diagnose über LED
- 20.000 Ereignisse pro Controller
- Spannungsversorgung POE 24/48 V
- Abmessungen: 200 x 90 x 34 mm mit Abdeckung 210 x 145 x 65 mm
- Betriebstemperatur: -10 °C bis +60 °C
- Wand- oder Hutschienen Montage
Farbe: schwarz

Installationshinweis:
Hinweis:
  • Controller

  • 4

  • 2

  • 1

  • FD-0125-020

  • FD-125-021

  • Ja

  • PoE / 12 V DC, 1 A

  • 100 m

  • 1000 m

  • Ja

  • Mail / Slave

  • Ja

  • Ipassan Manager Software

  • Cloud / Standalone

  • USB, TCP/IP

  • Ja

  • Ja

  • Ja

  • Ja

  • 64 (384 Türen)

  • 32 (192 Türen)

  • 10

  • Ja

  • 100.000

  • Ja

  • Ja

  • Ja

  • 20.000

  • Ja

  • Ja

  • Ja

  • Ja

  • Reiheneinbau-/ Wandmontage

  • 200 x 90 x 34 mm